Invesco Real Estate mandatiert Aareal Bank AG als Arranger für paneuropäische Kreditfazilität von bis zu 1 Mrd. €

  • Invesco Real Estate („IRE“) und die Aareal Bank AG haben die Bereitstellung einer Kreditfazilität über bis zu 1 Mrd. € mit einer Laufzeit von zehn Jahren für ein paneuropäisches Anlagemandat von IRE vereinbart.
  • Dieses maßgeschneiderte, zukunftsorientierte Projekt wird dem wachsenden und diversifizierten europaweiten Portfolio von IRE Stabilität, Sicherheit und Flexibilität verleihen. Das Portfolio beläuft sich auf 3 Mrd. €, investiert in Pfund Sterling und Euro.
  • Die Fazilität umfasst 27 erstklassige Objekte in sieben Ländern, verteilt über Großbritannien und ganz Kontinentaleuropa.

Invesco Real Estate, die globale Immobilieninvestmentgesellschaft, und die Aareal Bank AG freuen sich bekanntzugeben, dass sie eine maßgeschneiderte Kreditfazilität über bis zu 1 Mrd. € für das europäische Anlagemandat von IRE vereinbart haben; von diesem Gesamtbetrag wurden bereits 610 Mio. € in Anspruch genommen. Die Vereinbarung sieht die Möglichkeit vor, die Kreditfazilität um weitere, noch nicht fest zugesagte, 390 Mio. € auf insgesamt 1 Mrd. € auszuweiten. Die Aareal Bank hat die Möglichkeit, Teile der Fazilität an einen oder mehrere strategische Partner zu syndizieren.

Diese Vereinbarung ist eine der größten bereitgestellten Kreditfazilitäten der Immobilienbranche im laufenden Jahr und ist der Beginn einer zehnjährigen Partnerschaft zwischen IRE und der Aareal Bank. IRE wurde bei dieser Transaktion von Eastdil Secured beraten.

Andy Rofe, Geschäftsführer von Invesco Real Estate in Europa, sagte: „Wir freuen uns sehr über diese Partnerschaft mit der Aareal Bank AG, mit der wir schon viele Jahre zusammenarbeiten. Das Projekt ist aus unserer Sicht zukunftsweisend für die Branche. Diese Kreditfazilität ist passgenau auf das Profil und die Struktur unseres großen und weiter wachsenden europäischen Mandats zugeschnitten, das qualitativ hochwertig und diversifiziert aufgestellt ist und in seinem Portfolio Objekte an einigen der besten Standorte in Großbritannien und Kontinentaleuropa führt.”

„Diese maßgeschneiderte Fazilität wird IRE, basierend auf dem momentan niedrigen Zinsumfeld, sowohl die Stabilität als auch die Sicherheit für die nächsten zehn Jahre bieten. Wir erhalten damit auch die notwendige Flexibilität, um unser europäisches Mandat mit einem verwalteten Gesamtvermögen von
3 Mrd. € weiter auszubauen, da das Fremdkapital schon bereitsteht, wenn es um die schnelle Nutzung neuer Opportunitäten am Markt geht. Ebenso können Objekte flexibel veräußert werden, sofern dies in die Geschäftsplanung passt, um so die Performance für unsere Kunden zu optimieren.”

Severin Schöttmer, Managing Director Special Property Finance bei der Aareal Bank AG, kommentierte: „Diese Benchmark-Finanzierung stellt für die Aareal Bank einen weiteren Meilenstein in der Finanzierung großvolumiger Crossborder-Transaktionen dar. Wir freuen uns sehr, dass wir unserem langjährig vertrauten Kunden und Partner Invesco Real Estate dank unserer Expertise diese flexible Finanzierungslösung bereitstellen können.“

Per Mario Floden, Director bei Eastdil Secured, ergänzte: „Diese einzigartige, besicherte Fazilität in zwei Währungen vereint in sich die Flexibilität einer unbesicherten Finanzierung und bietet IRE dabei gleichzeitig außergewöhnlich großen Freiraum, die Objekte und die Portfoliozusammensetzung über die gesamte Laufzeit der Fazilität zu managen. Mit diesem Ergebnis für einen unserer wichtigsten Kunden sind wir sehr zufrieden.“

< Zurück
Information und Download

Diese Pressemitteilung als PDF-Datei

Ihre Ansprechpartner
Sven H. Korndörffer

Sven H. Korndörffer
+49 611 348 2306
+49 611 348 2548
E-Mail senden

Alessandro Schwarz

Alessandro Schwarz
+49 611 348 2923
+49 611 348 2548
E-Mail senden