Zahlungsverkehr / Electronic Banking

Erfahrung und Sicherheit

Lastschriften und Überweisungen der Wohnungswirtschaft – ebenso die Einzüge von Lieferanten, Ämtern, Versorgern etc. bei den Wohnungsunternehmen – erzeugen monatlich Massenzahlungsverkehr, der in den Systemen der Aareal Bank zügig, reibungslos und korrekt verarbeitet wird: jährlich bei über 120 Millionen Buchungen. Tendenz steigend. 

Unterschiedliche Geschäftsmodelle benötigen unterschiedliche Konten – etwa Objektkonten bei Unternehmen mit Eigenbestand, WEG-Konten bei Wohnungseigentumsverwaltern. Das Kontoführungssystem der Aareal Bank modelliert die benötigten Konten kundenindividuell in Kontensystemen. Dank dieser Klammer ist beispielsweise die Verwaltung von Berechtigungen und Vollmachten außergewöhnlich komfortabel.

Die Aareal Bank trägt Sorge dafür, dass ihre Electronic Banking-Anwendungen jederzeit den höchsten Sicherheitsstandards entsprechen. Diese Anwendungen ermöglichen den Zugang zu den Unternehmenskonten, um Einzelzahlungen zu beauftragen, Zahlungen freizugeben, Berechtigungen zu verwalten oder automatisiert elektronische Kontoinformationen einzulesen. Im BK01 Zahlungsverkehrsverfahren, welches Electronic Banking-Funktionalitäten aus dem Buchhaltungssystem heraus steuert, besteht zudem die Option, diese Kontoinformationen automatisiert zuzuordnen und zu buchen.

Die hohen Electronic Banking-Standards bietet die Aareal Bank gleichermaßen für das integrierte Verfahren BK01 wie auch für die systemunabhängig nutzbaren Anwendungen der Aareal Account-Familie, für die Aareal EBICS-Plattform.