Aareal Bank AG kündigt Additional Tier 1 Anleihe nicht

Die Aareal Bank AG hat heute beschlossen, ihre Option nicht wahrzunehmen, die „Euro 300,000,000 Perpetual Non-Cumulative Fixed to Reset Rate Additional Tier 1 Notes of 2014", ISIN DE000A1TNDK2, WKN A1TNDK, (die "AT1 Schuldverschreibungen") zu kündigen.

Wiesbaden, 20. März 2020 – Die Aareal Bank AG hat heute beschlossen, ihre Option nicht wahrzunehmen, die „Euro 300,000,000 Perpetual Non-Cumulative Fixed to Reset Rate Additional Tier 1 Notes of 2014", ISIN DE000A1TNDK2, WKN A1TNDK, (die "AT1 Schuldverschreibungen") zu kündigen. Die AT1 Schuldverschreibungen mit einem Volumen von 300 Mio. € und einem Kupon von 7,625 Prozent waren von der Aareal Bank im November 2014 emittiert worden. Eine Kündigung der ausstehenden AT1 Schuldverschreibungen wäre erstmalig zum 30. April 2020 möglich gewesen. Die Entscheidung reflektiert die Strategie der Bank, Kündigungsentscheidungen von Wertpapieren sowohl auf ökonomischer Basis als auch unter Berücksichtigung von Marktbedingungen sowie des aktuellen und künftigen regulatorischen Werts der entsprechenden Kapitalinstrumente zu treffen.

Die AT1 Schuldverschreibungen können nun seitens der Aareal Bank jährlich, nächstmöglich zum 30. April 2021 gekündigt werden. Die Aareal Bank plant, die AT1 Schuldverschreibungen termingerecht zum 30. April 2020 voll zu bedienen. Für die neue Zinsperiode ab Mai 2020 gilt wie in den Anleihebedingungen festgelegt ein Kupon auf Basis des dann geltenden Referenzsatzes (Ein-Jahres-Euro-Mid-Swap-Satz) zuzüglich 7,18 Prozent per annum.

Information und Download
Ihre Ansprechpartner
Sven H. Korndörffer

Sven H. Korndörffer
+49 611 348 2306
+49 611 348 2548
E-Mail senden

Christian Feldbrügge

Christian Feldbrügge
+49 611 348 2280
+49 611 348 2548
E-Mail senden