Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 - Aareal Bank leitet Prozess zum Verkauf einer Minderheitsbeteiligung an der Aareon ein

19.05.2020 19:37 Uhr - Der Vorstand der Aareal Bank AG hat heute beschlossen, im Rahmen eines strukturierten Prozesses mit ausgewählten, langfristig orientierten Finanzinvestoren in Gespräche über eine signifikante Minderheitsbeteiligung an der Tochtergesellschaft Aareon AG einzutreten.

Der Vorstand der Aareal Bank AG hat heute beschlossen, im Rahmen eines strukturierten Prozesses mit ausgewählten, langfristig orientierten Finanzinvestoren in Gespräche über eine signifikante Minderheitsbeteiligung an der Tochtergesellschaft Aareon AG einzutreten. Der Prozess zielt darauf, in dem für Tech-Unternehmen wie die Aareon derzeit günstigen Umfeld gemeinsam mit einem Partner die Wachstumsperspektiven der Aareon weiter zu stärken und ihr Wachstumsprogramm noch schneller umzusetzen. Die Aareal Bank beabsichtigt, Mehrheitsgesellschafterin der Aareon zu bleiben.

Der Prozess soll ergebnisoffen und zügig, aber mit der gebotenen Sorgfalt durchgeführt werden. Über eine etwaige Partnerschaft werden Vorstand und Aufsichtsrat auf der Grundlage der in dem Prozess gewonnenen Erkenntnisse gesondert entscheiden. Wichtige Kriterien werden aus heutiger Sicht neben den wirtschaftlichen Aspekten einer möglichen Transaktion vor allem die Unterstützung der Wachstumsstrategie der Aareon, insbesondere durch die Forcierung der M&A-Aktivitäten, sowie die spezifische Transaktions- und Sektorexpertise des potenziellen Partners sein.

Ihre Ansprechpartner
Jürgen Junginger

Jürgen Junginger
+49 611 348 2636
E-Mail senden