Wesentliche Kennzahlen

 01.01.-31.03.201901.01.-31.03.2018
Ergebnisgrößen  
Betriebsergebnis (Mio. €)6167
Konzernergebnis (Mio. €)4044
Stammaktionären zugeordnetes Konzernergebnis (Mio. €)1) 3539
Cost Income Ratio (%)2)53,549,5
Ergebnis je Stammaktie(€)1)0,590,65
RoE vor Steuern (%)1) 3)8,59,7
RoE nach Steuern (%)1) 3)5,56,3

   

 31.03.201931.12.2018
Bilanz  
Immobilienfinanzierungen (Mio. €) 4)26.28826.395
Eigenkapital (Mio. €)2.9312.928
Bilanzsumme (Mio. €)42.68642.687
   
Aufsichtsrechtliche Kennziffern5)  
Risikogewichtete Aktiva (Mio. €)13.12513.039
Harte Kernkapitalquote (CET 1-Quote) (%)                      16,717,2
Kernkapitalquote (T1-Quote) (%)19,019,5
Gesamtkapitalquote (TC-Quote) (%)25,726,2
   
Harte Kernkapitalquote (CET 1-Quote) (%)
–  Basel IV (geschätzt)6)
13,113,2
   
Mitarbeiter2.7902.748
   
Ratings  
Moody's  
Issuer RatingA3A3
Senior Preferred7)A3A3
Senior Non Preferred8)Baa1Baa1
Bank Deposit RatingA3A3
Mortgage Pfandbrief RatingAaaAaa
   
Fitch Ratings9)  
Issuer Default RatingA-A-
Senior PreferredAA
Senior Non PreferredA-A-
Deposit RatingsAA
   
Ratings zur Nachhaltigkeit 10)  
MSCIAAAA
ISS-oekomprime (C)prime (C)
Sustainalytics7070

 

1) Die Ergebniszuordnung erfolgt unter der Annahme einer zeitanteiligen Abgrenzung der Nettoverzinsung der AT1-Anleihe.
2) Nur Segment Strukturierte Immobilienfinanzierungen
3) Auf das Jahr hochgerechnet
4) Ohne Privatkundengeschäft von 0,5 Mrd. € (31. Dezember 2018 0,6 Mrd. €) und Kommunalkreditgeschäft der ehemaligen Westdeutsche Immobilien-Bank AG (ehemalige WestImmo) von 0,4 Mrd. € (31. Dezember 2018 0,5 Mrd. €)
5) In den aufsichtsrechtlichen Kennziffern wurden die erwarteten relevanten Auswirkungen von TRIM zu den gewerblichen Immobilienfinanzierungen und die SREP-Empfehlungen zu den NPL-Guidelines (NPL-Stock) der EZB berücksichtigt.
6) Zugrunde liegende Schätzung auf Basis eines output floors von 72,5 % basierend auf dem finalen Rahmenwerk des Baseler Ausschusses vom 7. Dezember 2017; Kalkulation der für die Aareal Bank wesentlichen Auswirkungen vorbehaltlich der ausstehenden EU-Implementierung ebenso wie der Umsetzung weiterer regulatorischer Anforderungen (CRR II, EBA Requirements etc.)
7) Moody’s Terminologie: „Senior-unsecured“
8) Moody’s Terminologie: „Junior-senior-unsecured“
9) Veröffentlicht am 21. Januar 2019
10) Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Internetseite